Breaking News
Home / Schnaps selber brennen / Alkohol destillieren / brennen Schnaps brennen Coppa Garden Arabia Moonshiners

Alkohol destillieren / brennen Schnaps brennen Coppa Garden Arabia Moonshiners

Jetzt ist das Warten vorbei und wir brennen unseren eigenen Hochprozentigen 😉 Viel Spaß dabei

Alkohol herstellen:
Quitten ernten:
Quittensaft:

Webseite zum Kanal:
Webseite der Firma:
———————————————————————–

Hier findet Ihr die Links zu Artikeln die wir in den Videos verwenden oder zu unserer Ausrüstung.

Wassersystem:

Meine Destille:

Alkoholmeter: (*)

Meine Kamera: (*)
Meine Actioncam: (*)
Mein Diktiergerät: (*)
Mein Stativ: (*)

(*) = Affiliate Links
————————————–

About destillekaufen

Check Also

Schnaps selbst brennen: Der Weg zu besseren Likören | Ebook

Get your free audio book: Gute Liköre im Handel sind teuer. Die Einfachen werden meist …

39 comments

  1. ja danke

  2. Hallo
    Ich hab gelesen das für die schweiz 3L destillen erlaubt sind aber nur zum öle u so herstellen .darf man nur mit einer 0.5 destille schnapps brennen? Oder ist es generell verboten? Es ist ja nach land verschieden mit den liter .

    Lg eric

  3. hah geilich lebe in österreich und dort darf man 2l haben in schweiz 3 l und deutschland eben nur 0,5

  4. Es gibt Leute die erzählen jeden Scheiss doppelt, aber der Typ treibts auf die Spitze.
    Mein Sohn hat nach 1 min abgeschaltet und gesagt der is voll doof. 🙂

  5. Man bin ich froh dein Kanal gefunden zu haben, endlich mal ein Video wo von a bis z Klartext zum Thema destillieren geredet wird ? Abo haste und den -> ?? natürlich auch. LG Nadi

  6. kann man auch den nachlauf trinken ?

  7. ArbeitsloskeinGeld aufdemWegindieFreiheit

    super klasse Anleitung dafür. Danke. Hab auch Meische stehen und mich immer gefragt, wie man wohl den Alkoholgehalt mißt. Jetzt weiß ich´s…

  8. Coole Sache !!!!

  9. Ich stelle Selber Met (Honigwein) her. Kann man den auch zum Brennen nehmen oder ist das nicht so empfehlenswert? Hat da jemand Erfahrung?
    Ansonsten danke für die gute Beschreibung. Filme wo es in so kurzer zeit so gut erklärt wird sind selten.

  10. wie sieht die rechtliche lage aus wenn man ein video von einer größeren anlage hochladen würde ?

    • Kaiser Thunfisch

      Niemand kann dir nachweisen, dass du wirklich in Deutschland wohnst. Und wenn du das nur zum Eigengebrauch machst, bzw. nicht im großen Stile wird sich die Polizei n Scheiß darum kümmern, viel zu viel Aufwand für die ^^

  11. das thermometer das im zubehörset von der wasserpumpe enthalten ist, eignet sich auch schon zum alkoholtesten oder?

    • Sebastian Ruff das hier ist leider nur ein thermometer. zum testen benötigst du zusätzlich ein alkoholmeter ich empfehle eines zwischen 30 und 60%.

  12. Daniel Weißflog

    SAG mal ich habe jetzt zum ersten mal destilliert.hat alles gut geklappt ausser das der Schnaps nur 20% hat und das ohne verdünnen.. kann es sein das ich die turbe Hefe(24) zu lange stehen haben lassen hab? also ich dachte mir mal so nach 4 nächten sollte Es gut werden..

    • Daniel Weißflog nein denn hast du falsch destilliert
      lass deinen gäreimer solange stehen, bis nichts mehr blubbert und beim destillieren warst du zu heiß denke ich mal

  13. nach was schmeckt es

  14. Wieviel % Alkohol muss man haben das er brennt ? Für den Brenner ?

  15. grüße dich erst mal danke für die geilen Videos und deine Arbeit! habe mir mit großer Aufmerksamkeit deine Videos angesehen und konnte somit mein wissen ausbauen . habe hätte ich doch noch ein paar fragen an dich ,darf ich mehrere 0,5 destillen haben ? und darf ich eine destille mit mehr Volumen besitzen wenn ich nur ätherische Öle destilliere ? und kann ich destillierten Schnaps mehrmals destillieren ? wäre sau cool wenn du mir da einen Rat geben kannst . mach weiter so danke

    • Hi,

      natürlich darfst du mehrere 0,5L Destillen besitzen. Du darfst ja auch nicht nur ein Auto haben 😉 … Eine Destille mit mehr Voluen, darfst du nur in z. B. der Schweiz oder Österreich besitzen. Hier in Deutschland nur bis 0,5 um legal zu bleiben. Für größere benötigst du dann ein Gewerbe und musst das alles angeben beim Zoll.

      Du kannst destillierten Schnaps auch ein zweites Mal destillieren, dann hättest du einen Geist.

      Ich hoffe das hilft dir.

      Gruß
      Jan

  16. Sag mal, wie lange dauert denn so ein Brennvorgang? Das Video ist da ja leider geschnitten.
    Knapp 80ml sind ja nicht viel, wäre interessant zu wissen wie lange man da in der Küche sitzt um ein paar Flaschen voll zu machen.
    Du zeigst zwar den Part mit dem Vorlauf, wie und wann du Nachlauf erkennst fehlt aber leider.

    • Naja wenn du hochprozentigen und guten Schnaps möchtest, nimmst du nur
      den Mittellauf. Den Nachlauf erkennst du daran, das dein Alkoholgehalt
      sinkt. dieser fäng an, wenn nur noch ca. 45%iger Alkohol fließt. Ich
      höre aber schon etwas früher auf. Wenn ich einen ganzen Eimer
      destilliere, dann sitz ich schon mal 2 Tage in der Küche. Pro Durchgang
      benötige ich zwischen 10 und 20 Minuten, zwischendurch muss ja auch der
      Brenner aufgefüllt werden und die Destille nachgefüllt. Später auf
      Trinkstärke bringen erhöt das ganze Volumen ja wieder, also man bekommt
      schon einen guten Ertrag heraus wenn man die Zeit hat.

      Wenn man das Ganze auf Kosten rechnen würde, also Arbeitszeit und Material, dann wäre es Günstiger in den Laden zu gehen. Daher ist eine 0,5L Destille in Deutschland auch legal, weil es sich nicht rechnet. Dies ist nur ein Hobby neben vielen. Du kannst aber mehrere Destillen gleichzeitig Verwenden dann sieht die Geschichte wieder anders aus, dann kannst du in den 10-20 Minuten mit 5 Destillen ca. 4 Falschen je 200ml Trinkfertigen Schnaps füllen mit 40%.

      Ich hoffe das hilft dir.

      Gruß
      jan

    • Super, danke für die ausführliche Antwort! 🙂
      Ich würde es auch eher als Hobby für den Winter sehen, wobei es natürlich schon toll wäre wenn es sich mehr rechnen würde. Fünf Destillen artet dann ja schon fast wieder in Stress aus.
      Aber so eine schöne Eigenkreation hat schon was.

    • also wenn du damit Geld sparen willst, kannst du das vergessen

    • Och, ich denke irgendwann macht sich die Investition sicher schon etwas bezahlt. Aber geht ja nicht primär um Sparen, eher darum etwas eigenes zu machen was es so auf dem Markt vielleicht nicht gibt oder wenn dann für teures Geld.

  17. Und schon die perfekte Stelle im Wald gefunden…?hahahaha geile Sache man…

  18. wenn man jetzt zb eine alte Flasche Wein als Basis fürs Brennen nimmt, kann ja eigentlich nichts giftiges dabei rauskommen bzw im Vorlauf sein, bzw kann es ja maximal so viel sein wie eben auch schon im WEin drin war, oder?

    • eberbacher007 wenn du wein destillierst musst du alles genauso beachten wie bei einer maische, da ist vorlauf und nachlauf drin

    • aber eigentlich kann doch in diesem vorlauf ja nicht wirklich was drin sein, denn sonst dürfte es ja im wein auch nciht drin sein,

    • eberbacher007 doch, weil der wein ja nicht geklärt wurde. im wein ist es aber so verdünnt das es nichts macht. beim destillieren holst du ja alles raus und musst es abtrennen. wenn du jetzt einen gekauften wodka nochmal destillieren würdest dann brauchst du nicht drauf achten weil dort der prozess schon durchlaufen ist

  19. Der Buchheimer

    recht nett erklärt und alles richtig. Nur diese kleinen Brenngeräte sind einfach sauteuer

  20. Und wie man sich jetzt schön einen säuft, zeig ich euch nach der nächsten maus. lol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

pop1