Breaking News
Home / Cocktail mixen / Cocktail Rezepte / How to: Cocktails selber mixen – Der Sex on the Beach

How to: Cocktails selber mixen – Der Sex on the Beach

 

In diesem Video zeigt euch Mike, wie ihr den berühmten Sex on the Beach mixt.

Das Rezept aus dem Video:

5 cl Vodka
3 cl Pfirsichlikör
1 cl Limettensaft
1 cl Zitronensaft
4 cl Orangensaft
4 cl Ananassaft
1 cl Grenadine Sirup

Viele der Zutaten und noch weitere interessante Spirituosen findet ihr auch auf unserer Website:

Liked uns auch unter Facebook:

Interessante Informationen aus der bunten Welt der Spirituosen findet ihr auch auf unserem Blog:

About destillekaufen

Check Also

Manhattan Perfect – Cocktail – Rezept – Trinkbar

  Heute zeige ich euch ein leckeres Rezept für einen großartigen Manhattan Perfect. Es ist …

20 comments

  1. Eis verschwenderisch !
    Eis gibt man mit rein ins Cocktailglas.

    • +Fabi Ge sfs (FabiCraft999) Man kann gleich von anfang an crash ice in den shaker geben dann verschwendet man garkein eis

    • +Shorsh Mike mehr als 2-3 Würfel im Shaker ist absolut sinnfrei und nur für show

    • Oh man!! Egal welchen Kommentar man hier liest!
      Hier hat es echt keiner verstanden.
      #WTF

    • Marian Krause Besonders dein kommentar ist schei*e

    • Hier mal ein kleines Feedback zu dem Video.

      1. Eis
      Das kühlen des Glases ist definitiv von Vorteil. Hierbei bleibt der Cocktail immer auf Trinktemperatur. (Man könnte das Glas auch einfach in einen Frosterstellen) Auch die Wahl von Volleiswürfel ist super. Dennoch sollte man kein Crushed Ice in dem fertigen Cocktail verwenden. Es schmilzt schnell und verwässert den Cocktail viel zu sehr. Rein technisch gesehen macht Crushed Ice nur in einem klassischen Mint Julep Sinn. (Caipi und Mojito werden im Original auch mit Würfeleis gemacht, nur so zur Info!!)

      2. Zutaten
      Hier gibt es natürlich viele verschiedene Rezepte für einen „Sex on the Beach“. Ein „Lime Juice Cordial“ macht an dieser Stelle wenig Sinn. Diese Zutat wird klassisch gesehen auch nur in einen Gimlet vermixt.
      Hierbei würde ich aber immer auf einen hausgemachten Cordial zurück greifen. Das ist schnell, einfach und spart Geld. (Rezept: 1 Teil frischer Limettensaft, 1 Teil Wasser, 1 Teil Zucker – alles zusammen erhitzen fertig) Ansonsten OK!

      3. Qualität
      Alle Videos von „Mike“ sind eher Semi-Professionell. Schlechte Erklärungen, schlechter Ton, durchschnittliche Zutaten, viele Fehler, keine gute Recherche, einfach nicht passend zum Thema Bar- und Cocktailkultur! Aber auch hier wird es Abnehmer geben. Leider!!

  2. Super Video! Danke

  3. Don Mixologist

    Ich suche Menschen bzw. Barkeeper, die Lust und Zeit haben von meinem Videos zu lernen. Auch einfach zum nachmachen. Bin neu bei Youtube und freue mich wenn Ihr mich als Abonnenten mitverfolgt.

    Ich habe angefangen neue Videos reinzustellen.

    Lg

  4. übelst die eisverschwendung!

  5. sex on the beach ohne amaretto.. smeckt garnicht

  6. I’m more into classic cocktails but, cheers!

  7. Maximilian Mauerer

    Mehr rezepte über cocktails bitte, du bist cool ??

  8. Wow cooles Video….Wir machen das immer ohne Pfirsichsirup, dafür aber mit Saft 😉

  9. macht das getränk betrunken bin 11 und habe es schonmal probiert und dann War mir Schwindelih und was ist Wodka? ??

    • vodka ist hochalkoholisiert….

      und mit 11 darf man höchstens maximal drei Schlückchen irgendwas mit Alkohol trinken…

      ja ich bin selber erst 16 aber in dem Alter verträgt der Körper viel viel mehr

    • Selbst drei „Schlückchen“ sind zu viel Alkohol für einen 11-jährigen.
      #jugendamt
      #sozialbewusstsein

  10. am liebsten mag ich:
    -Erdbeersekt
    -Asti
    -Grapefruitbier Schoffenhöfer
    -Fruchtwein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

pop1