Breaking News
Home / Schnaps selber brennen / Waldbeerenschnaps brennen | Alkohol herstellen | Moonshiners | Alkohol brennen

Waldbeerenschnaps brennen | Alkohol herstellen | Moonshiners | Alkohol brennen

Mehrfach wurde nachgefragt und nun ist es online. Das Video zur weiteren Verarbeitung von unserer Waldbeerenmaische.

Heute brennen wir unseren Schnaps. Er schmeckt und ist zudem mit dieser Destille legal gebrannt.

Webseite zum Kanal:
Facebook:
Webseite der Firma:
———————————————————————–

Hier findet Ihr die Links zu Artikeln die wir in den Videos verwenden oder zu unserer Ausrüstung.

Meine Destille:

Meine Kamera: (*)
Meine Actioncam: (*)
Mein Diktiergerät: (*)
Mein Stativ: (*)

(*) = Affiliate Links

——————————————————————–

Waldebeerenmaische:
Quittenernte:
Alkohol destillieren:

About destillekaufen

Check Also

Schnaps selbst brennen: Der Weg zu besseren Likören | Ebook

Get your free audio book: Gute Liköre im Handel sind teuer. Die Einfachen werden meist …

44 comments

  1. Sehr gut erklärt…super gemacht 😉

  2. Wie lange hast du die Maische stehen lassen?

  3. kann man da auch normale Hefe benutzen?

  4. danke für die Antwort

  5. Hallo. Habe auch eine Maische angesetzt. Es sind jetzt 5 Tage vergangen. Habe jeden Tag einmal kräftig umgerüht. Hatte es genau nach deiner Anleitung gemacht. Jedoch habe ich gemessen und das Alkoholmeter hat nichts angezeigt. Gegärt hat es sehr gut. Bei mir ist oben all das feste Zeugs und nicht wie von die geschildert am Boden abgesetzt. Habe auch gefrorene Früchte verwendet. Ist die Zeit evtl noch zu kurz oder habe ich etwas falsch gemacht?

    • Wenn du jeden Tag rührst, kommt jeden Tag luft mit rein. Dadurch entsteht Essig. Mach es noch einmal und dann ohne rühren sondern einfach stehen lassen.

    • Mit deinem Alkoholmeter wirst du auch keinen Alkohol angezeigt bekommen. Da wird wohl nur mit klarem funktionieren.

  6. eine frage wie reinigst du die destille richtig?

  7. Pyrotechnik forever

    Hallo kommen noch mehrere Brennvideos? Wäre cool wenn du Vllt nur einen Brennkanal eröffnen könntest da es so einen noch nicht gibt schönes Video wie immer Like steht !:D

    • Hi,

      ich schau mal ob ich da genug sachen für habe, weil die zeit muss auch passen wenn man brennen möchte, aber ich werd mal schauen.

  8. Hi.
    wo bekomme ich so einen Eimer her?

  9. Hallo! Das ist mal wieder ein Super Video! ????

    Wie ist der Durchmesser des Schlauches für den Kühlpott, und was für eine Wasserpumpe benutzt Du?

  10. Christian Scherz

    HalloKann ich eigentlich die ganze Maische in der Destille brennen , wenn ich die Destille in einen Wasserbad aufheize (damit sie nicht anbrennt)?

  11. Bist ein echt cooler typ und erklärst sehr gut. Würde mir mehr folgen Wünschen.

  12. Daniel Weißflog

    hey danke für deine coolen und lockeren tips. wie du auf dem Profilbildung sehen kannst bin ich schon blind.. Nee Spass bei Seite. meine Frage ist wann und wie erkenne ich den Nachlauf ohne das ich zu viel verschwende.

    • Danke für deine Worte,

      den Nachlauf erkennst du am Geschmack und nach der zeit weisst du wann der Nachlauf anfängt.

      Gruß
      Jan

  13. Dann muss ich also bei jeden mal wo ich die Maische nachfülle dann erneut den Vorlauf und Nachlauf ablassen oder?

  14. Hi erstmal großes Lob an deinen Kanal!

    Nun hab ich ein kleines Problem:

    Ich habe mir die gleiche Destille angeschafft, allerdings das Modell mit dem Thermometer. Ich habe die Maische exakt nach Anleitung aus deinem anderen Video gemacht und bis dahin hat alles super funktioniert.

    Das Problem ist das Destillieren. Erst habe ich die Maische ohne vorheriges Erwärmen in den Kessel gefüllt und angefangen. Bei etwa 78-80 Grad kamen die ersten Tropfen (offensichtlich der Vorlauf). Nach der Abtrennung des Vorlaufs und weiterer Erhitzung, tropfte es nur noch sehr langsam bis gar nicht. Die Temperatur war da bei über 80 Grad. Als diese weiter bis auf etwa 88 Grad anstieg, begann es weiter zu Tropfen. Ich vermutete erst, dass das Thermometer defekt sei und ließ es weiter Tropfen. Insgesamt gewann ich aus den ersten 500ml Maische gerade einmal ein halbes Schnapsglas „Hochprozentigen“. Ich wiederholte den Vorgang ein zweites Mal, jedoch mit vorherigem Erwärmen. Leider mit dem gleichen, unbefriedigendem Ergebnis. Als ich dann den Alkoholanteil gemessen habe, um wenigstens diese kleine Menge verdünnen zu können, kam ich lediglich auf maximal 40% vol. (ohne verdünnt zu haben).

    Meine Frage ist nun: Was habe ich falsch gemacht?
    Ich hoffe du kannst mir helfen.

    MfG

    • Da wird bei dir einiges schief gelaufen sein. Das wird jetzt schwieriger herauszufinden was das Problem ist.

      Wenn du destillierst, ist da die SDestille dicht gewesen oder kam an den Verbindungsstücken Dampf heraus? Destillier einmal wasser durch und schau da nach. Wenn dampf heraus kommt, dann ist deine Destille undicht und du verlierst wertvolles Destillat. Dann müsstest du einmal abdichten mit Teflonband und erneut einen Versuch starten.

      40% ist einfach zu wenig wenn du nicht einmal verdünnt hast. wenn alles super läuft, solltest du locker 90% heraus bekommen aber wenigstens über 60% solltest du haben damit du weißt das es gut ist.

      Versuch das erstmal mit dem Wasser und melde dich dann noch einmal bei mir über meine Email info@selfmadekanal.de

      Gruß
      Jan

    • Alles klar ich danke dir schonmal. Ich melde mich, sobald ich es ausprobiert habe.

  15. für was sind denn Whiskysteine?

  16. Hab das genauso auch ausprobiert. Super Ergebnis. Bin wirklich begeistert… Vielen Dank für das schön erklärte Vid. Weiter so.

    • Fresh and Active

      hab da mal eine Frage :
      Riecht die Maische stark ?
      Ich würde sie nähmlich in mein Zimmer stellen jedoch könnte ich dann ja Probleme mit meinem Zimmerduft bekommen oder ? 🙂

  17. Danke das du dein knowledge sharest

  18. wenn man mehrmals durch brennen lässt, wird die qualität besser ?

  19. Patrick Herrmann

    cooles Video

  20. Fresh and Active

    hab da mal eine Frage :
    Riecht die Maische stark ?
    Ich würde sie nähmlich in mein Zimmer stellen jedoch könnte ich dann ja Probleme mit meinem Zimmerduft bekommen oder ? 🙂

    • Selfmadekanal

      Also in deinem Zimmer solltest du die Maische nicht stellen, da ja
      Dämpfe austreten. Es riecht jetzt nicht mega schlimm, aber kann auf
      Dauer unangenehm werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

pop1